Therapieplatzsuche

Einen Therapeuten sollten Sie nicht nur nach praktischen Gesichtspunkten suchen. Natürlich ist es angenehm, wenn die Praxis im Heimatort liegt und schnell zu erreichen ist.

Andererseits sollten Sie sich nicht scheuen für eine gute Therapie auch ein wenig Mühe in Kauf zu nehmen und mal ein paar Kilometer zu fahren. Einen Therapeuten finden Sie...

1. Auf Empfehlung. Fragen Sie, ob jemand einen Therapeuten kennt, mit dem er/sie gute Erfahrungen gemacht hat. Bitten Sie Ihren Hausarzt um Hilfe. Die niedergelassenen Psychiater bzw. Nervenärzte können in ihren Notfallsprechstunden "erste Hilfe" leisten und Sie "auf den Weg bringen"

2. Schauen Sie in die Gelben Seiten in die Rubriken Ärzte: Psychotherapie Ärzte: Psychiatrie und Psychotherapie Psychologische Psychotherapeuten Psychotherapie. Sie können auch in der Rubrik Psychologische Beratung stöbern, dort sind jedoch überwiegend Berater ohne Kassenzulassung eingetragen. Rufen Sie mehrere Therapeuten an, Sie werden fast immer auf einen Anrufbeantworter treffen. Sprechen Sie drauf und bitten um Rückruf. Wenn kein Rückruf kommt - erneut versuchen, am Ball bleiben, nicht entmutigen lassen. Lassen Sie sich auf die Warteliste des Therapeuten setzen.

3. Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein in Köln gibt Ihnen Auskunft über freie Therapieplätze (Tel.: 02 11 - 59 70-0 oder im Internet unter www.psychotherapiesuche.de.

4. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Lassen Sie sich von Ihrer Kasse eine Liste der zugelassenen Therapeuten in Ihrer Region schicken.